13 November 2017

Der Pick-up, der auch Style bietet – neuer Fiat Fullback Cross startet durch

Vielseitiges Fahrzeug kombiniert Robustheit mit unverwechselbarem Styling. Offroad-Tauglichkeit eröffnet neue Einsatzmöglichkeiten für Beruf und Hobby. Serienmäßig mit permanentem Allradantrieb mit Torsen-Mitteldifferenzial für hohen Fahrkomfort auf der Straße. Preisliste startet bei 40.188,-  Euro (Nettopreis 33.490,- Euro).   

 

Wien, im November 2017

 

Stilvoll und komfortabel im Alltag, vielseitig und robust in der Freizeit - der neue Fiat Fullback Cross ist der Pick-up für alle Fälle. Das neue Topmodell der Baureihe fällt optisch unter anderem durch einen spezifischen Kühlergrill, schwarze seitliche Trittstufen und Kotflügelverkleidungen sowie mattschwarz lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder auf. Mit serienmäßigem Allradantrieb, Nutzlast von fast einer Tonne und Anhängelast von 3,1 Tonnen spielt der Fullback Cross seine hohe Funktionalität besonders als Begleiter bei anspruchsvollen Hobbys aus, die gelegentliche Fahrten abseits befestigter Wege erfordern. Ausschließlich lieferbar in der Karosserievariante Doppelkabine bietet er fünf Sitzplätze. Der neue Fiat Fullback Cross ist bereits bei den österreichischen Fiat und Fiat Professional Händlern erhältlich, die Preisliste startet bei 33.490,- Euro exkl. MwSt. (40.188,- inkl. MwSt.)

 

Die serienmäßige Ausstattung des neuen Fiat Fullback Cross ist außergewöhnlich umfangreich. Sie enthält unter anderem Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Tempomat, abgedunkelte Heck- und Seitenscheiben sowie ein höhen- und längsverstellbares Lenkrad. Die vorderen Sitze sind beheizbar, der Fahrersitz darüber hinaus elektrisch einstellbar. Die serienmäßige Infotainmentanlage mit integriertem Navigationssystem wird über einen Touchscreen mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale gesteuert, auf den auch das Bild der serienmäßigen Rückfahrkamera übertragen wird. Das System empfängt auch digitale Radiosender (DAB) und verfügt über einen MP3-fähigen CD-Player sowie Anschlussmöglichkeiten für externe Musikspeicher beziehungsweise kompatible Smartphones (Bluetooth und USB). Für hohe Sicherheit sorgen sieben Airbags - darunter ein Knie-Airbag auf der Fahrerseite - ABS mit integrierter elektronischer Bremskraftverteilung, elektronische Stabilitätskontrolle mit Anhängerstabilisierung, Spurhalteassistent sowie Berg-Anfahrhilfe.

 

Die Karosserie des Fiat Fullback Cross weist eine ganze Reihe schwarzer Details auf, darunter das Gitter des Kühlergrills, die Abdeckkappen der Außenspiegel, die Türgriffe, die Verkleidungen der Radläufe, die seitlichen Trittstufen und die Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format. Der schwarze Sportbügel hinter der Kabine vervollständigt den individuellen Look des vielseitigen Pick-up.

 

Eine Stärke des neuen Fiat Fullback Cross ist der serienmäßige permanente Allradantrieb mit Torsen-Mitteldifferenzial. Er stellt über einen Drehschalter vier unterschiedliche Betriebsarten zur Verfügung:

 

2H        Hinterradantrieb

4H        Allradantrieb mit normaler Übersetzung und offenem Mitteldifferenzial

4HLc     Allradantrieb mit gesperrtem Mitteldifferenzial

            Kraftverteilung 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse

4HLLc   Allradantrieb mit gesperrtem Mitteldifferenzial und Getriebeuntersetzung

            Kraftverteilung 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse

 

Für extreme Einsatzzwecke kann zusätzlich das Differenzial in der Hinterachse gesperrt werden. Mit diesen Wahlmöglichkeiten ist der Fullback Cross für nahezu jede Fahrbahnbeschaffenheit optimal gerüstet, von asphaltierten Straßen über verschneite Pisten bis hin zu Offroad-Strecken.

 

Der neue Fiat Fullback Cross steht ausschließlich in der Karosserievariante Doppelkabine zur Wahl mit einer Gesamtlänge von 5.300 mm, einer Breite von 1.820 mm, einer Höhe von 1.780 mm und einem Radstand von 3.000 mm. Trotz dieser beeindruckenden Maße ist der Pick-up vergleichsweise agil. So hat beispielsweise der Wendekreis einen Durchmesser von nur 11,8 Meter. Die maximale Zuladung beträgt fast 1 Tonne, die zulässige Anhängelast 3,1 Tonnen.

 

Der Fiat Fullback Cross ist mit einem aus Aluminium gefertigten und mit Common-Rail-Direkteinspritzung ausgerüsteten 2,4-Liter-Turbodiesel ausgerüstet. Der moderne Vierzylinder erfüllt die Emissionsnorm Euro 6 und kommt ohne den Zusatz von Harnstoff (AdBlue) aus. Er leistet 133 kW (181 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 430 Newtonmeter zur Verfügung. Variable Ventilsteuerzeiten sorgen für niedrigen Verbrauch (6,9 l/100 km) und ein hohes Drehmoment über ein breites Drehzahlband. Das Fahrzeug ist in Österreich mit einem 6-Gang Schaltgetriebe erhältlich, bzw. einer 5-Gang Wandlerautomatik, die Gangwechsel auch manuell mittels Schaltwippen am Lenkrad ermöglicht. Auch mit diesem Feature unterstreicht der neue Fiat Fullback Cross seinen dynamischen, fahraktiven Charakter.

 

Der neue Fiat Fullback Cross - die Preise

Fiat Fullback Cross 2.4 Diesel, Schaltgetriebe   

33.490,- Euro (netto)

 

40.188,-  Euro (brutto)

 

Fiat Fullback Cross 2.4 Diesel, Automatikgetriebe

34.690,- Euro (netto)

 

41.628,-  Euro (brutto)

 

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Andreas Blecha
Public Relations Manager
FCA Austria GmbH
Schönbrunner Straße 297 - 307, 1120 Wien
Tel:         +43 1 68001 1088
E-Mail:   andreas.blecha@fcagroup.com
Fiat Professional Presse im Web: http://www.fiatprofessionalpress.at/

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge